Rechenzentrum für Versorgungsnetze Wehr GmbH

Download

Zum Herunterladen von ROKA³ tragen Sie das erhaltene Kennwort in das Eingabefeld ein und betätigen die Schaltfläche Senden. Bei gültiger Eingabe werden die Schaltflächen zum Herunterladen aktivierbar.

Wählen Sie in Abhängigkeit vom verwendeten Browser den Download des Setup-Programms als *.exe- oder als *.zip-Datei. Beachten Sie nach dem Herunterladen, dass eine *.zip-Datei vor der Verwendung entpackt werden muss.

Die Demonetze Gas, Wasser und Fernwärme sind ab sofort in ROKA³ integriert und können ohne Lizenzschlüssel verändert und berechnet werden. Das Abspeichern der geänderten Demonetze ist jedoch nur mit einer gültigen Lizenz möglich.

Wenn Sie eine ältere Version von ROKA³ benötigen, bitten wir Sie um Kontaktaufnahme

ROKA³ Versionen

  • Bugfix: Nicht geladene Vektorebenen können nun nicht mehr gelöscht werden.
  • Logfiles werden im Backstage (Datei-Menü) angezeigt.
  • Zur Koordinate springen mit Massstabsangabe.
  • "Auswahl über Geometrien" selektiert auch Verbräuche.
  • Fehlerbehandlung von inkompatiblen Modulen.
  • Installer (Setup.exe) berücksichtigt globalen Module-Ordner.
  • Fehlerbehebung beim Umschalten des Brennwertverfolgungs-Modus.
  • Erweiterung der Funktion "Auswahl über Geometrien".
  • Verbesserungen in der Brennwertverfolgung.
  • Fehlerbehebung bei der Namensvergabe von Vektorebenen.
  • Status zu den heruntergeladenen Webmaps wird im Plotmanager wieder angezeigt.
  • Alle Betriebsfälle berechnen - Einstellung in den jeweiligen Betriebsfällen wird richtig berücksichtigt.
  • Dynamische Behälterergebnisse Füllstand und Volumen stimmen mit statischer Berechnung überein.
  • Netzoptionen mit zusätzlichem Brennwertberücksichtigungsmodus "Einspeisung".
  • Vorgabe- und Ergebniswerte für Brennwertverfolung in Einspeisungen, Knoten, Leitungen und Verbräuchen.
  • Zusätzlicher Web-Maps Eintrag für Luftbilder Luxemburg.
  • Objekte im Netz können über CAD-Flächenobjekte selektiert werden.
  • Aktualisierung der Verbrauchsmengenbilanz nach Umstellung des Gesamtfaktors.
  • Rasterplanerstellung für Plotkacheln außerhalb Weltausschnitt.
  • Fehlerbereinigung im Shape- und Epanet-Exporter.
  • Fehlerbehebung bei Plotkacheln außerhalb des Weltausschnitts.
  • Farbmodulation unterstützt Kategorien.
  • Zusätzliche Beschriftungsattribute für Grafikobjekte.
  • Erweiterung des Weltausschnitteditors.
  • Erfassungslänge wird auch bei Fernwärmeleitungen angezeigt.
  • Unterstützung von Luftbildern für die Schweiz.
  • Erweiterung der Tooltipinformationen im Betriebsfallgenerator.
  • Überarbeitung der Oberfläche zu Topologieprüfung.
  • Interne Programmoptimierungen.
  • Schnelleres Konvergenzverhalten bei der hydraulischen Berechnung mit Dämpfung.
  • Überarbeitung des Rechenkerns für die Fernwärmeberechnung.
  • Fehlerbereinigung im Excel-Export bei Enumerator- und NULL-Werten.
  • Fernwärme-Einzelleitung zeigt Längeninformation im Tooltip während der Konstruktion.
  • Kälteberechnung für Fernwärmenetze möglich.
  • Fernwärme-Elemente zeigen das Attribute Kälteversorgung im Browser und Editor.
  • Fernwärme-Elemente zeigen das Attribute Lauf im Browser und Editor.
  • Muster für Überspeisungen hinzugefügt.
  • Einspeisemuster für Wärmetauscher hinzugefügt.
  • Rücklauf- und Temperaturmuster für Fernwärme-Einspeisung und Wärmetauscher hinzugefügt.
  • Betriebsstatus für Druckzone und Druckzoneschaltanweisung hinzugefügt.
  • RLM-Modus für Prozess- und Heizgaskunden im Betriebsfalleditor hinzugefügt.
  • Aufgetretener Lastfall kann im Betriebsfallgenerator nachgebildet werden.
  • Das Erstellen des Temperatur-Lastprofils im Betriebsfalleditor ist nicht mehr von Verbrauchswerten abhängig.
  • Zusätzliche Regelungsart "Druckgeregelt, volumenstromgedeckelt" für Einspeiungen.
  • Anpassung einiger Schaltflächen im Menüband Start.
  • Anzeige der Grafikoptionsnamen in alphabetischer Reihenfolge.
  • Bildschirmfoto zusätzlich als Datei abspeicherbar.
  • Knotenhöhe als Pflichtattribut ohne Rückfallwert in Druckzone oder Netzoptionen.
  • Aktualisierung der Standardrohrtypen Fernwärme.
  • Verbesserte Desktop-Meldungen.
  • Erweiterung der Objektsuche.
  • Optimiertes Laden der Hintergrundkarten (Web-Maps).
  • Berechnungswarnmeldungen netzspezifisch einstell- und exportierbar.
  • Schaltanweisungen berücksichtigen zusätzlich Druckzonenattribute.
  • Mehrere Erweiterungen im Betriebsfallgenerator.
  • Fehlerbereinigung in der Suche.
  • Variantenübersicht kann sortiert werden.
  • Verlaufspunkte von Löschwasserflächen editierbar.
  • Betriebsfallgenerator umschaltbar zwischen Standard und Erweitert.
  • Änderungen an Programmeinstellung werden sofort übernommen.
  • Bericht Druckzonenhydraulik zeigt zusätzlich mittleren Netzdruck pro Druckzone.
  • Aktualisierung des Wärmeleitfähigkeitsfaktors in Flexwell-Rohren.
  • Fehlerbehandlung beim Löschen von Lastprofilen und Lastprofilfaktoren.
  • Neues Werkzeug zum Verändern der Netztopologie.
  • Neuer Konfigurator zum Verwalten der Vektorebenen.
  • Fehlerbehebung der Objektvorlage in Kombination mit Vektorebenen.
  • Schaltanweisungen lassen Vorgabewerte größer 10000 zu.
  • Berichte Netzbelastung und Leitungsstatistik erweitert.
  • Plotlegendenmanager verbessert.
  • Schaltanweisung für Pumpen hinzugefügt.
  • Automatische Anpassung der Leitungslänge bei Topologieänderung.
  • Programmvoraussetzung .Net Version 4.8 oder höher.
  • Beschleunigter asynchroner Bildaufbau im Grafikfenster.
  • Hintergrundkarten (Web-Maps) können ausgeplottet werden.
  • Neue Versionsnummerierung, um Bugfixe berücksichtigen zu können.
  • Neues Netzobjekt: Zählschacht.
  • Favoritensystem bei der Auswahl von Netzobjekten.
  • Variantenanzeige und Variantenauswahl zusätzlich im Datei-Öffnen-Menü.
  • Ansichtsverwaltung zeigt Vorschau der gespeicherten Grafikauschnitte.
  • Lassofunktion mit unterschiedlichen Auswahloptionen.
  • Browserexport mit Datumswerten, NaN und Infinitywerten korrigiert.
  • Bericht Druckzonenhydraulik enthält zusätzlich Wärmeeinspeisungen.
  • Browser kann über den Rechtsklick auf ein Grafikobjekt geöffnet werden.
  • Neues Dockfenster: Taskmanager zeigt parallel ausgeführte Aktionen.
  • Änderung der Simulationszeit von Zeitraum auf Datum/Uhrzeit.
  • Manuell anpassbarer Startzeitpunkt einer Simulation.
  • Neue Regel: ClockTime.
  • Neues Fernwärmeobjekt Wärmeeinspeisung zur Modellierung von z.B. Solarthermieanlagen.
  • Automatische Wiederherstellung der Programmfensterposition und -größe.
  • Kopiermöglichkeit von Farbmodulationen ebenenübergreifend.
  • Verbesserte Platzierung der automatisierten Leitungsbeschriftung.
  • Kundenanlagen nach Druckzonenfarbe markierbar.
  • Grafikfenster besitzen eine Ansichtsverwaltung.
  • Schnellzugriffsleiste mit benutzerdefinierbaren Schaltflächen in der Menüzeile.
  • Bildschirmfoto kopiert aktuelles Grafikfenster in die Zwischenablage.
  • Varianten- und Betriebsfallauswahl zusätzlich in der Statusleiste.
  • Behältervolumenvorgabe ersetzt Behälterdurchmesservorgabe.
  • Fernwärmerohrtypen besitzen Informationen zur Dämmstärke.
  • Lasso selektiert nur sichtbare Objekte.
  • Objektvorlage kann gelöscht werden.
  • Überarbeitung des Betriebsfalleditors mit automatisierter Parameterübernahme.
  • Automatischer Zeit- und Benutzerstempel bei Objektänderungen.
  • Netz kann mit vorgebbaren Vektorebenen geöffnet werden.
  • Geschwindigkeitsverbesserungen beim Laden und Berechnen von Netzen.
  • Intergrierte Demonetze können ohne Lizenz geöffnet werden (18.10.2019).
  • Fehler beim Erfassen neuer Leitungen mit aktivierter Druckergebnisanzeige als Tooltip behoben (18.10.2019).
  • Bestimmte Linienobjekte werden nicht mehr als Kreisobjekte dargestellt (24.10.2019).
  • Initialisierungsproblem auf nicht nativen Windowssystemen behoben (05.11.2019).
  • Vektordateien können wieder hinzugefügt werden (08.11.2019.)
  • Nach Verbrauchsgruppenänderungen im Betriebsfalleditor muss das Netz nicht neu geladen werden (27.11.2019).
  • Dateigröße wird nach Datenmigration optimiert.
  • Zahlenformat pro Netzsystem einstellbar in den Netzoptionen.
  • Schieber und Hydranten besitzen Feld Armaturnummer.
  • Schaltanweisungen besitzen Kommentarfeld.
  • Browserregister zeigen Objektklassennamen.
  • Rückfluss in Überspeisungen wird verhindert.
  • Fernwärme-Werkzeuge als DropDown-Menü
  • Betriebsfallgenerator: Integration der Lastprofilimporter.
  • Werkzeugleiste mit Beschriftungen und deutlicheren Icons.
  • Leitungserfassung mit Rechtsklick.
  • Löschen von vielen Objekten mit Rückmeldung.
  • Vektorimport: Alle Layer selektierbar.
  • Optionale Darstellung der Farbmodulation in der Plotlegende.
  • Farbmodulation mit 'Anwenden'-Schaltfläche.
  • Benutzerführung des Varianteneditors verbessert.
  • Grafikfenster: Beschriftungen ohne Inhalt werden automatisch ausgeblendet.
  • Grafikfenster: Position der Leitungsbeschriftungen korrigiert. Gegebenenfalls ist eine Anpassung des Beschriftungsabstands im Layer Leitungen auf -60 units in den Grafikoptionen bei alten Netzen erforderlich.
  • Erfassungswerkzeug 'Leitung' mit Längenanzeige erweitert.
  • Pdf-Export der Berichte überarbeitet.
  • Lizenzaktivierungsdialog erweitert.
  • Wärmeleitfähigkeit und Brennwert: Genauigkeit auf vier Nachkommastellen erweitert.
  • Wärmeverlustberechnung für mehrere Betriebsfälle möglich.
  • Neuer 'Betriebsfallgenerator' für die temperaturabhängige Berechnung von Gas- und Wärmenetzen mit Standardlastprofilen.
  • Temperaturganglinien und Lastganglinien von RLM-Kunden können hinterlegt werden.
  • User-Password Authentifizierung für Proxyserver.
  • Plotordner ohne Grafikoption verwenden Grafikoption des aktiven Grafikfensters.
  • Neuer Eintrag 'Brennwert-Modus' und 'Brennwert' für Gasnetze unter 'Optionen'.
  • Neue Eigenschaften 'Materialgruppe', 'Außenschutz', 'Innenschutz' und 'Nenndruck' für Rohrtyp ergänzt.
  • Für Wärmetauscher in FW-Netzen wurde die Eigenschaft Wirkungsgrad hinzugefügt.
  • Für Kundenanlagen in FW-Netzen wurden die Eigenschaftsfelder 'Gemeinde', 'Straße' und 'Hausnummer' (wie bei Verbräuchen) ergänzt.
  • Fernwärmeberechnung optimiert. Mehrere Fehlerbehebungen.
  • Einbindung von Kartendienstanbietern (Web-Maps).
  • Verbesserungen beim Aufteilen von Leitungen.
  • Mehrere Fehlerbehebungen. Datenmodell aktualisiert.
  • Fernwärmeberechnungsmodul hinzugefügt. Datenmodell aktualisiert.
  • Druckwerte und geometrisches Volumen für Leitungen hinzugefügt.
  • Tooltip kann abgeschaltet werden.
  • Verbräuche besitzen einen Betriebsstatus.
  • Fehlerbehebung für Logging und Berichte.
  • Fehlerbehebung: Die Fehlermeldung "Der aufrufende Thread kann nicht auf dieses Objekt zugreifen da sich das Objekt im Besitz eines anderen Threads befindet" wird nicht mehr beim Start einer Berechnung angezeigt.
  • Die Reihenfolge von Objektbeschriftungen in den Grafikoptionen und von Farbmodulationen können über Drag&Drop geändert werden.
  • Erweiterungen der Farbmodulationen Gas.
  • Rückspeisungen werden bei Einspeisungen verhindert.
  • Ein- und Überspeisungen besitzen einen maximalen Volumenstrom. Anzeige einer Warnung, wenn diese überschritten wird.
  • Maximale Menge bei Überspeisungen hinzugefügt.
  • Navigationfenster hinzugefügt.
  • Objektsymbole aktualisiert.
  • Datenmodell aktualisiert.
  • Gasrohrnetzberechnungsmodul hinzugefügt.
  • Wechsel auf .NET 4.6.2.
  • Erweiterung des Betriebsfalleditors und Leistungssteigerung.
  • Kontaminationsberechnung verbessert.
  • Datenmodell aktualisiert.
  • Neues Design für den Betriebsfalleditor.
  • Standardgrafikoptionen werden beim Netzladen/anlegen generiert.
  • Fehlerbehebung Benutzereigenschaften.
  • Kleine Fehlerbehebung.
  • Aktualisierung der dxf/dwg Schnittstelle.
  • Erste Version. Enthält nur das Wasserrohrnetzberechnungsmodul.